Technischer Einsatz mit Menschenrettung

Verkehrsunfall 2 PKW, 1 LKW – S1 Tunnel Vösendorf

Am Nachmittag des 12. Feb. 2015 heulten in Vösendorf die Sirenen auf. Ursache war ein schwerer Verkehrsunfall im Tunnel Vösendorf der S1. Da laut Lagebild zumindest eine Person nicht von den Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit werden konnte, alamierte uns Florian Mödling mit dem Zusatz “Menschrettung”, bei dem neben Funkpager und Alarm-SMS auch die Sirenen eingesetzt werden.

Bei unserer Anfahrt auf die S1 stellten wir fest, dass der Tunnel bereits komplett gesperrt war. Als unsere ersten Kräfte kurz darauf am Einsatzort eintrafen, erhielten wir die gute Nachricht, dass es dem Rettungsdienst bereits gelungen war die eingeschlossene Person zu befreien. Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter stellte sich der Unfallort wüst dar. Aus unbekannter Ursache kam es zwischen einem LKW und zwei PKW zu einer Kollision, bei der die Personenkraftwagen massiv beschädigt worden sind. Auch die Sicherheitseinrichtigungen im Tunnel wurden im Zuge des Zusammenstoßes in Mitleidenschaft gezogen.
Nachdem die Exekutive die Unfallaufnahme abgeschlossen hatte, wurden wir damit beauftragt die beschädigten Fahrzeuge von der Autobahn zu bringen und gesichert abzustellen.
Die beiden Fahrzeuge wurden deshalb auf die Hubbrille des SRF-S bzw. auf unser Abschleppplateau verladen. Da die Fahrbahnreinigung von der Asfinag übernommen wurde, waren unsere Tätigkeiten im Tunnel abgeschlossen und wir konnten vom Einsatzort abrücken.

 

Veröffentlicht unter Einsätze