Brandeinsatz

Flurbrand – Feld + Böschung in Vollbrand

Am 1. Juli 2015 wurden wir um 13:03 von der Bezirksalarmzentrale zu einem Flurbrand nahe den Windrädern alarmiert.

Schon bei der Anfahrt war eine große Rauchsäule sichtbar, deswegen rüstete sich im ersten Fahrzeug ein Trupp mit umluftunabhängigem Atemschutz aus. Um den Brand einzudämmen wurde er von beiden Seiten bekämpft, auf einer Seite mit dem TLF mit 4000 Liter Wasser und von der anderen Seite mit dem SRF und dem RLF welche gemeinsam 6000 Liter Wasser mitführen. Da das Feuer auf die Böschung zur Autobahn übergriff und es dadurch starke Sichteinschränkung für die Autofahrer gab, wurde seitens der Asfinag zwei Fahrspuren gesperrt und durch den Einsatzleiter der Feuerwehr die Freiwillige Feuerwehr Wr. Neudorf mit dem Großtanklöschfahrzeug, zur Brandbekämpfung von der Autobahn aus, nachalarmiert.
Mit vereinten Kräften, Feuerpatschen und viel Löschwasser konnte der Brand eingedämmt werden und nach ca. 45 Minuten Brand aus gegeben werden.

Das Kommando der Feuerwehr Vösendorf möchte sich hier nochmals für die gute Zusammenarbeit mit den verschiedenen Einsatzorganisationen bedanken.

 Bericht BFK

 

 

Veröffentlicht unter Einsätze