Alamierung

Ein ganz wesentlicher Teil der Schlagkraft einer Feuerwehr ist neben der Ausbildung der Mannschaft und deren zeitgemäße Ausrüstung eine effiziente Alarmierung!
Wird die Notrufnummer 122 gewählt so gelangt dieser Notruf zur Bezirksalarmzentrale Mödling, welche sich im Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr Mödling befindet. Diese Bezirksalarmzentrale ist rund um die Uhr mit geschultem Personal besetzt. Ein Disponent nimmt den Notruf entgegen und alarmiert die örtlich zuständige Feuerwehr.

Ob die Sirene heult, der Funkmeldeempfänger piepst oder man einfach nur einen Funkspruch absetzt – jedes Feuerwehrmitglied hatte schon einmal mit dem Nachrichtendienst zu tun.
Wie wichtig das Aufgabengebiet des Nachrichtendienstes ist kann man durch einen einfachen Satz erklären:
Ohne das Sachgebiet des Nachrichtendienstes würde es keine Alarmierung im heutigen Sinne geben.

Der Nachrichtendienstwart ist für die Beschaffung und Wartung des Alarmierungssystems zuständig, die Überprüfung der Sirenensteuerungsanlage, der Sirene, und den Funkmeldeempfängern.

Durch die moderne Infrastruktur hat sich auch der Aufgabenbereich unseres Nachrichtendienstwarts in der Feuerwehr stark erweitert da sich die Alarmierungstechnik enorm verbessert und modernisiert hat.