KDO

KommanDO­fahrzeug – Einsatzleitung

Das Kommandofahrzeug wird zum Koordinieren von Einsätzen sowie für die eigenständige Abarbeitung von kleineren technischen Einsätzen (zB Türöffnungen) verwendet.

Eingeteiltes Fahrzeug im Katastrophenhilfsdienst der 14. Bereitschaft

FunknameKOMMANDO Vösendorf
KennzeichenMD – 68 DZ
FahrgestellMB Sprinter 312 D
Baujahr1997
Motorleistung90 kW(122 PS)
Länge5,0 m
Breite1,9 m
Höhe2,7 m
Gesamtgewicht2,5 t
Besatzung1 : 4 (Sitzanordnung 2/0/3)
AufbauLohr Magirus

Ausrüstung (Auszug):

  • 1 Fahrzeugfunkgerät, 1 Digitalfunkgerät, 3 Handfunkgeräte, Mobiltelefon, Handscheinwerfer, Laptop, Kopierer
  • Verkehrsleiteinrichtung, Außenlautsprecher
  • Dynawatt (Generator 4 kVA), Lichtmast (1,9 m, 3 x 500 W)
  • Schadstoffmessgerät, Wärmemessgerät, schwerer Atemschutz (1 Gerät)
  • Bohrmaschine, Akkubohrmaschine, Türöffnungswerkzeug, diverses Handwerkzeug, Teleskopleiter
  • Feuerlöscher (PG2 + PG12 – Brandklasse A,B,C), Löschdecke
  • Erste Hilfe Koffer

Linke Fahrzeugseite

1
2
3
4
1

diverses Hand- und Schanzwerkzeug, Werkzeugkiste

2

Saugschläuche (4 x A110)

3

diverse Druckschläuche

4

Seilstropp

Rechte Fahrzeugseite

1
2
3
4
5
6
7
8
9
1

Steuerung für Lichtmast (1,9 m, 3 x 500 W)

2

Verteilerkabeltrommel

3

Tauchpumpe (Mast K5)

4

wasserführende Armaturen

5

diverse Druckschläuche

6

Schaummittel

7

Feuerlöscher (PG6 – Brandklasse A,B,C)

8

Notrettungsset

9

Erste Hilfe Koffer